Tickets

Akali feat. Asya Sorshneva

---

Akali (Künstlername von J.P.Oliver Viol) wohnt und arbeitet zwischen Wien und Berlin. Sein kuenstlerischer Schwerpunkt liegt im Bereich der Musik-Produktion, und bewegt sich zwischen experimenteller, elektronischer Musik und der Konzeptualisierung zeitgenössischer Kunstwerke und Performances. Akali kann auf Zusammenarbeit mit Kuenstlern wie dem Minimal Music Komponisten Arvo Pärt und dem Morphing Chamber Orchestra zurückblicken und hat Auftragsarbeiten für zahlreiche Theaterproduktionen (u.a. Kunsthalle Wien, Burgtheater) und Tanzperformances in Europa realisiert, sowie Musik für Preisgekrönte Kurzfilme geschrieben. Seine internationale Tätigkeit als Session Musiker bringt ihn regelmässig an entfernte Orte in Europa, den Amerikas und Asien. Mit einem akademischen Background in der Musik, hat sich Akali dem erkunden alternativer Elektronik gewidmet und ist seit 2012 in der lokalen Szene aktiv unter den Namen Akali und Nego Yokte. Neben eigenen Veroeffentlichungen und Remixes, kam es zu zahlreichen Kollaborationen mit Acts wie dem Circle Sessions Kollektiv, mit dem er 2016 beim Fusion Festival aufgetreten ist. Für das Konzert beim Aufwind Festival 2017, hat Akali die Ausnahme-Violinistin Asya Sorshneva eingeladen, und gemeinsam eine Komposition entwickelt, die spät-romantische Symphonik mit zeitgenössischer Elektronik verbindet und sich der Ästhetik von slawischem Paganismus und modernem Schamanismus bedient.

 

go to soundcloud

 

go to soundcloud

 

FOLGE UNS

---

TICKETS