Tickets

Ufnaustraße - Marlies Pahlenberg

---

Ufnaustraße

Marlies Pahlenberg

2016

 

Ufnaustraße ist ein Videoprojekt und soziales Experiment. Die Künstlerin klingelte an verschiedene Haustüren der Ufnaustraße in Berlin und fragte, ob sie sich der Beschäftigung anschließen dürfte, der die Bewohner_innen gerade nachgingen. Diese Erfahrung filmte Sie mit Hilfe eines Stativs.

Der 22-minütige Film zeigt unterschiedliche Perspektiven aus ein und derselben Straße. Was tun die Menschen hier? Miteinander leben, zusammen leben oder aneinander vorbei leben? Die Zuschauer_innen  bekommen Einblicke in das Parallelleben hinter benachbarten Türen. Es sind Momente, die sich normalerweise hinter geschlossenen Türen abspielen und dem Blick Fremder entzogen sind. Jede_r meistert seinen Alltag. Jede_r führt ganz banale Tätigkeiten aber sehr individuell aus, weil eben alle anders sind. Vielleicht gerade weil wir nie bei Fremden vorbei schauen, lebt jede_r im eigenen Mikrokosmos. Plötzlich erscheinen Alltagssituationen skurril und dann wirkt auf einmal alles wieder ganz vertraut.

Am Schluss des Videos wird ein gemeinsamer Videoabend mit den Protagonist_innen gezeigt, an dem sie den entstandenen Film zum ersten mal sahen. So erhielten auch sie für einen Moment die intimen Einblicke in das Leben der Nachbar_innen und bekamen gleichzeitig die Möglichkeit sie kennenzulernen.

 

Marlies Pahlenberg wurde 1988 in Berlin geboren. In ihren Arbeiten steht die Interaktion mit anderen Vordergrund. In ihren Filmprojekten hinterfragt die Künstlerin die Grenzen zwischen dem Privaten und dem Öffentlichen und sucht die Menschen in besonderen, oft privaten Räumen auf - ob zu Hause, im Hotel oder im LKW - um sich für einen Moment in ihre Leben einzuschleusen und dort "mitzuspielen".

FOLGE UNS

---

TICKETS