Tickets

Erratic Sanctuary - Pia Pedersen

---

Erratic Sanctuary

Pia Pedersen

2017

 

Das Bild der Medusa ist durch ein Paradoxon gekennzeichnet: Einerseits mythisches Geschöpf, das Menschen in Stein verwandelt, und andererseits Magie, die es aus einer Kombination von Schönheit und Terror aktiviert. Ihr Kopf wurde in der Antike als Maske benutzt - eine Art Amulett, um böse Einflüsse abzuwehren.

In der Arbeit Erratic Sanctuary wird das Bild der Medusa aufgegriffen. Auf eine paradoxe Weise ist das Fischernetz im Fischernetz gefangen und lässt dadurch eine neue Gestalt - eine Qualle oder Medusa - entstehen, die als Amulett oder Schutzschild in der Luft schwebt.

 

Pia Pedersen ist 1986 in Dänemark geboren. Sie arbeitet mit recycelten Materialien, wie beispielsweise industriellem Fischereiequipment und Aluminium. Sie hat Skulptur und Installation an der Akademie der Bildenden Künste, Wien und an der Glasgow School of Art studiert. Zur Zeit lebt sie in Viborg, Dänemark.

FOLGE UNS

---

TICKETS