Tickets

Nichts ist erledigt - Kornelia Kugler, Hanna Bergfors, Nadja Krüger

---

Nichts ist erledigt

Kornelia Kugler, Hanna Bergfors, Nadja Krüger
2016

62 Minuten
Sprache: Deutsch, Untertitel: English

 

„Nichts ist erledigt“ ist eine Standortbestimmung: Wo steht der Feminismus heute in Bezug auf Reproduktion? Dazu entwerfen die Filmemacher_innen ein verdichtetes Setting mit vier Frauen. Die eine will ein Kind durch künstliche Befruchtung, die andere will eine Abtreibung, die dritte will Leihmutter werden. Der Film untersucht die Situation, in der Frauen* sich heute wiederfinden, zwischen neoliberalen Anforderungen, der medizinischen und juristischen Begrenzung und Bevormundung und den ambivalenten Gefühlen darin. Auf der anderen Seite steht eine selbstbezeichnete Technofeministin, die unternehmerisch Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Reproduktionsmedizin propagiert. Während sie mit rhetorischer Spitzfindigkeit versucht, das Publikum auf einem Kongress zu überzeugen, finden die drei modernen Furien hinter den Kulissen des Kongresses solidarisch zueinander. Das breiträumige Bildformat in 21:9 fängt die Architektur der Berliner Akademie der Künste, die uns hier vor allem als Arbeitsplatz für unsicher Beschäftigte ins Bild gesetzt wird, kunstvoll ein. Am Ende wird deutlich: Die feministische Auseinandersetzung mit ökonomischen Verhältnissen ist dringlich.

http://systrarproductions.com/#/projects/nichts-ist-erledigt/


Hanna Bergfors, Kornelia Kugler und Nadja Krüger sind Teil von Systrar Productions, ein Produktionskollektiv. Systrar bedeutet Schwester, Geschwister, Freunde und veranschaulicht unseren Zugang zur Filmproduktion. Ein Film ist nicht die Kreation eines einzelnen Genies, sondern vielmehr eine Kollaboration von vielen. Dieses Verständnis bauen wir auf feministischen und kollektiven Konzepten des Filmemachens auf und ebenso auf unseren Erfahrungen im zusammen Arbeiten. Unter dem Namen Systrar Productions produzieren wir Filme unabhängig und selbst-organisiert und bewegen uns zwischen den Feldern von Kino, Kunst, Theorie und Aktivismus. Unsere Arbeiten wurden in verschiedensten Kontexten, Festivals und Ausstellungen gezeigt.

 


 

FOLGE UNS

---

TICKETS